Problem des Monats August 2019

In der Reizung ist interessant: Sie sollten die Reizung 1♣ - 1♦ - 1♥ - 1♠ nicht als 4. Farbe forcing spielen, sondern natürlich. In dem Fall ist dann 2♠ die 4. Farbe forcing. Der Grund sehen Sie leicht an diesem Beispiel: Beide Partner haben die ♠-Farbe noch nicht übersprungen und können noch ein 4er haben.

Drücken Sie "Next" um das Ausspiel zu sehen

Wie spielen Sie?

Sie zählen zunächst die Stiche: 4♠ + 1♥ + 2♦ + 3♣ macht 10. Drei Stiche müssen Sie also noch etablieren. Wenn die Karos 3-3 verteilt sind, können Sie dort drei weitere Stiche erzielen, das ist aber recht unwahrscheinlich (36%). Eine bessere Chance ist, zu versuchen alle acht Trümpfe einzeln zu machen (ein sogenannter Cross-Ruff). Dazu brauchen Sie dann nur noch 5 weitere Stiche. Wichtig dabei ist, zuerst die Nebenstiche abzuziehen. Am wahrscheinlichsten ist es, dass kein Gegner ein Single hat, also dass wir neben ♥A zwei Stiche in den beiden Unterfarben abziehen. Wenn kein Gegner ein 6er ♥ hat (was wahrscheinlich ist, weil beide Gegner ein 6er ♥ auf der 1er Stufe hätten reizen können), können wir die zweite und dritte Coeur-Runde klein stechen und danach haben wir nur noch hohe Trümpfe, die nicht überstochen werden können.

 

Die richtige Spielweise kann man hier nachspielen:

Am Ende können Sie alle Stiche hoch stechen, und sogar eine 5-0 Verteilung der Trümpfe können Sie überstehen. Wenn Sie aber auch nur eine Runde Trumpf ziehen, ist der Kontrakt nicht mehr zu erfüllen.